+
Dixie Carter und Ehemann Hal Holbrook beim Academy Awards Nominee Luncheon.

US-Serienstar Dixie Carter mit 70 Jahren gestorben

Los Angeles - Dixie Carter ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Noch 2007 war die Schauspielerin für ihre Rolle als verbissene Mutter in der Serie “Desperate Housewives“ ausgezeichnet worden.

Jahrelang gab sie in der TV-Serie “Designing Women“ den Ton an, in “Desperate Housewives“ glänzte sie als grimmige Mutter: Die amerikanische Schauspielerin Dixie Carter ist am Samstag im Alter von 70 Jahren gestorben. Ihr Ehemann, Schauspieler Hal Holbrook, sprach bei “People.com“ am Sonntag von einem “schrecklichen Schlag“ für die Familie. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Emmy: Impressionen von der Preisverleihung

Emmy: Impressionen von der Preisverleihung

Die dunkelhaarige Südstaatenschönheit begann ihre Karriere beim Theater in New York. In den 1980er Jahren wurde Carter in Hollywood durch die Sitcom “Designing Women“ (“Sugarbaker's - Mann muss nicht sein“) bekannt. Darin mimte sie die resolute Innenausstatterin Julia Sugarbaker. Ihre Rolle als verbissene Mutter von Kyle MacLachlans Charakter in der Hit-Serie “Desperate Housewives“ brachte ihr 2007 eine Emmy-Nominierung ein. Mit ihrem Mann Hal Holbrook (“Die Firma“, “Into the Wild“) drehte sie im vorigen Jahr den Spielfilm “That Evening Sun“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare