+
Dixie Carter und Ehemann Hal Holbrook beim Academy Awards Nominee Luncheon.

US-Serienstar Dixie Carter mit 70 Jahren gestorben

Los Angeles - Dixie Carter ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Noch 2007 war die Schauspielerin für ihre Rolle als verbissene Mutter in der Serie “Desperate Housewives“ ausgezeichnet worden.

Jahrelang gab sie in der TV-Serie “Designing Women“ den Ton an, in “Desperate Housewives“ glänzte sie als grimmige Mutter: Die amerikanische Schauspielerin Dixie Carter ist am Samstag im Alter von 70 Jahren gestorben. Ihr Ehemann, Schauspieler Hal Holbrook, sprach bei “People.com“ am Sonntag von einem “schrecklichen Schlag“ für die Familie. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Emmy: Impressionen von der Preisverleihung

Emmy: Impressionen von der Preisverleihung

Die dunkelhaarige Südstaatenschönheit begann ihre Karriere beim Theater in New York. In den 1980er Jahren wurde Carter in Hollywood durch die Sitcom “Designing Women“ (“Sugarbaker's - Mann muss nicht sein“) bekannt. Darin mimte sie die resolute Innenausstatterin Julia Sugarbaker. Ihre Rolle als verbissene Mutter von Kyle MacLachlans Charakter in der Hit-Serie “Desperate Housewives“ brachte ihr 2007 eine Emmy-Nominierung ein. Mit ihrem Mann Hal Holbrook (“Die Firma“, “Into the Wild“) drehte sie im vorigen Jahr den Spielfilm “That Evening Sun“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren …
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik

Kommentare