+
Wieder da: Sprücheklopfer Jay Leno.

US-Talkmaster Jay Leno ist zurück

Los Angeles - Vor drei Monaten beendete er seine „Tonight Show“, jetzt ist US-Talkmaster Jay Leno wieder da. Am Montag zeigte der 59-Jährige seine nach ihm benannte Show bei NBC.

Lesen Sie auch

Leno geht nach 33.000 Politikerwitzen

Swift nimmt Kaye West-Eklat bei MTV-Awards gelassen

Das neue Programm beinhaltet mehr Showelemente und weniger Gespräche und zeigte den Entertainer in Höchstformat. Leno lud den Komödianten Jerry Seinfeld, Star der langjährigen TV-Serie „Seinfeld“, als ersten Gast zu sich ins Studio und erlaubte dem Rapper Kanye West, sich für seinen Protest bei der Verleihung der MTV-Musikpreise am Abend zuvor zu entschuldigen. In seiner „Tonight Show“ hatte Leno sein Publikum mehr als 33 000 Mal mit Politikerwitzen zum Schmunzeln oder sogar Lachen gebracht.

dpa

Die Bilder zur MTV-Show

Die Show der MTV-Music-Awards

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Wird das royale Baby ein Mädchen oder ein Junge? Die Spekulationen um Prinzessin Kates Baby nehmen zu.
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
„Oh Happy Day“ machte ihn berühmt: Sänger Edwin Hawkins tot
Die Musikwelt trauert um eine Gospel-Legende Edwin Hawkins. Der Sänger ist im Alter von 74 Jahre gestorben.  
„Oh Happy Day“ machte ihn berühmt: Sänger Edwin Hawkins tot

Kommentare