+
Uschi Glas will wieder als Schauspielerin arbeiten.

Sie plant Comeback

Uschi Glas will zurück auf die Bühne

München - Uschi Glas plant ein Comeback: Wie die 69-Jährige jetzt verraten hat, will sie sich künftig wieder mehr der Schauspielerei widmen - am liebsten auf einer Theaterbühne. 

In den vergangenen Jahren war es etwas ruhiger um die 69-jährige Uschi Glas geworden. Sie hatte sich im Projekt „Brotzeit“ um Frühstück für vernachlässigte Kinder gekümmert, die ohne Pausenbrot oder Essensgeld zur Schule kommen. „Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an "Brotzeit" arbeite“, sagte Glas. Aber nach vier Jahren laufe das Projekt so gut, dass nun wieder mehr Zeit für die Schauspielerei bleibe: „Ich werde jetzt wieder mehr angreifen können.“ Sie könne sich vorstellen, auch mal wieder auf einer Theaterbühne zu stehen - da bekomme man die Belohnung für die Arbeit vom Publikum sofort. „Wenn ich ein gutes Stück finde, dann spiele ich gerne wieder“, sagte Uschi Glas.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare