+
Uschi Obermaier setzt klare Prioritäten. Foto: Arno Burgi

Keine Sozialen Medien

Uschi Obermaier hat keine Zeit für Twitter und Facebook

Das wilde Party-Leben hat sie längst aufgegeben. Tiere, Natur, Schmuckarbeiten und Freunde stehen heute bei dem Ex-Topmodel ganz oben.

Los Angeles (dpa) - Fans von Uschi Obermaier, die auf Tweets und Facebook-Einträge des früheren Topmodels hoffen, können ihre Suche in den sozialen Medien aufgeben.

"Das mache ich überhaupt nicht", sagte die Wahlkalifornierin der Deutschen Presse-Agentur. "Ich bin weder auf Facebook noch Twitter noch Instagram. Ich bin zwar ein sehr visueller Mensch und mache auch schöne Fotos, vor allem von Tieren, aber für Social Media habe ich nicht die Zeit, das interessiert mich nicht."

Die gebürtige Münchnerin, die als rebellische Sex-Ikone Ende der 1960er bekannt wurde, lebt mit ihrem Hund nordwestlich von Los Angeles im ländlichen Topanga Canyon. Ihre Zeit verbringe sie mit Tieren, Natur, Schmuckarbeiten und ihren Freunden, sagt Obermaier. Am 24. September wird das Ex-Model 70 Jahre alt.

Uschi Obermaier Webseite

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare