US-Fernsehstar Don Adams tot

- New York - US-Fernsehstar Don Adams ist tot. Der dreifache Emmy-Preisträger, den deutsche Fernzuschauern als Geheimagent Maxwell Smart aus der Kult-Serie "Minimax" (USA: "Get Smart") kannten, wurde 82 Jahre alt. Der Schauspieler starb am Sonntag in einem Krankenhaus in Los Angeles an einer Lungenentzündung, berichtete die "New York Times" am Dienstag.

Die populäre TV-Serie war in den USA zwischen 1965 und 1970 gedreht worden. Sie wurde später vom ZDF im Vorabendprogramm ausgestrahlt.

"Get Smart" gewann zwei Emmys als beste Komödienserie. Adams wurde als bester Schauspieler mit drei Emmys belohnt. Er spielte auch die Hauptrolle in dem Film "Die nackte Bombe", die 1980 an die Fernsehserie anknüpfte, sowie im TV-Film "Get Smart, Again" (1989) und einer Reihe neuer Folgen (1995).

Der Charme von "Minimax" lag nach Meinung der "New York Times" in der Menschlichkeit der Hauptfigur. Anders als James Bond stelle Smart "keinen Superhelden dar", analysierte Adams einmal in einem Interview die Rolle, die ihn berühmt gemacht hatte. Dazu gehörte, dass er sich immer wieder von seiner Kollegin, der Agentin 99 (Barbara Feldon), retten lassen musste, statt ihr heldenhaft zur Seite zu stehen. Für Fans unvergessen sind technische Spielereien, etwa wenn Maxwell Smart seinen entsprechend ausgerüsteten Schuh als Telefon benutzte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Zur Benefiz-Fashion-Dinner im Kempinski-Hotel Vier Jahreszeiten kommt alles, was Rang und Namen hat. Für einige der Prominenten lohnt sich der Abend auch finanziell.
Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya

Kommentare