+
Usher ist sichtlich stolz auf seinen Stern. 

US-Sänger freut sich darüber

Usher bekommt Stern auf dem Walk of Fame

Los Angeles - Der vielfach preisgekrönte US-Sänger Usher hat in Hollywood eine besondere Auszeichnung erhalten.

Auf dem berühmten „Walk of Fame“-Bürgersteig enthüllte der R&B-Musiker die 2588. Sternen-Plakette. „Es ist wahr. Jetzt habe ich einen Stern“, sagte Usher am Mittwoch strahlend vor jubelnden Fans.

Zu der Zeremonie brachte er zahlreiche Kollegen, Freunde und Verwandte mit. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen posierte er unter anderem mit Sänger Stevie Wonder und mit seinen beiden jungen Söhnen auf der Plakette.

Usher, der mit Songs wie „You Make Me Wanna“, „U Got It Bad“ und „Yeah!“ bekannt wurde, und zu dessen Fans auch die Obamas gehören, hat nach Angaben der Verleiher weltweit mehr als 65 Millionen Platten verkauft, darunter das Hitalbum „Confessions“ (2004). Mitte September kommt sein neues Album mit dem Titel „Hard II Love“ auf den Markt.

dpa

Usher zeigt was er hat


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
George Clooney will sich überraschen lassen
Paris - George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das …
George Clooney will sich überraschen lassen
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Kommentare