Usher feuert seinen Manager - und kehrt zur Mutter zurück

New York - Angesichts enttäuschender Verkaufszahlen für sein neues Album hat sich der amerikanische R&B-Star Usher (30) von seinem Manager getrennt.

Er wolle sich künftig wieder von seiner Mutter Jonnetta Patton vertreten lassen, teilten Mutter und Sohn gemeinsam mit. Auch Ushers Sprecherin Patti Webster gab ihren Job auf, berichtete das "People"-Magazin weiter.

Der gefeuerte Manager Benny Medina, der auch Mariah Carey unter Vertrag hat, erklärte in einer eigenen Mitteilung, in den vergangenen vier Jahren hätten sich das Publikum und die Musikrichtungen sehr verändert. "Bei einem Künstler wie Usher liegt die Hürde wirklich sehr hoch. (...) Ich hatte eine tolle Zeit und wir haben uns einvernehmlich getrennt."

Der Sänger war erst im vergangenen Jahr zu Medina gewechselt. Bis dahin war seine Mutter die Managerin gewesen. Sie soll jedoch Schwierigkeiten mit Ushers Frau Tameka haben.

Ushers neues Album "Here I Stand" hat sich in den USA innerhalb von zehn Wochen knapp 950 000 Mal verkauft. Die vorige Erfolgs-CD "Confessions" war 2004 in dieser Zeit bereits 3,77 Millionen Mal verkauft worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Paul McCartney kündigt neues Album an
Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: …
Paul McCartney kündigt neues Album an
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt
Haben sie sich verlobt - oder doch nicht? Tagelang gab es Wirbel um Ariana Grande und Pete Davidson. Er hat es nun bestätigt.
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.