+
Usher im Gerichtssaal in Atlanta

Söhne kommen zum Vater

Usher gewinnt Sorgerechtstreit

New York - US-Sänger Usher (33) hat den Kampf im Sorgerechtstreit um seine beiden Söhne mit seiner Ex-Frau Tameka Foster gewonnen.

Wie das Promiportal "TMZ" am Freitag berichtete, sprach ein Gericht in Atlanta dem R&B-Star das Sorgerecht für Usher Raymond V (4) und Naviyd Ely Raymond (3) zu. Usher und seine Ex-Frau Tameka Foster (41) waren im November 2009 nach zwei Jahren Ehe geschieden worden. Danach war ein Streit um die beiden Jungs entbrannt. Laut "TMZ" ist unklar, unter welchen Bedingungen Foster ihre Söhne künftig sehen darf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare