Usher sagte doch "Ja"

Los Angeles - Die Aufregung war groß, als der amerikanische R&B-Star Usher (28) vorvergangenes Wochenende seine Hochzeit cancelte. Es wurde viel spekuliert, aber niemand erfuhr zunächst den wahren Grund für die kurzfristige Absage.

Wie das "People"-Magazin meldet, haben sich der Sänger und Tameka Foster (37), von Beruf Stylistin, nicht einmal eine Woche später dann doch gegenseitig das Jawort gegeben. Wie jetzt bekannt wurde, ließen sie sich am Freitag in Atlanta, Georgia, trauen - in der Kanzlei seines Anwalts.

Die anschließende Feier fiel viel kleiner aus als das ursprünglich in New York geplante Fest. Foster ist im fünften Monat schwanger. Aus Angst vor einer Fehlgeburt war sie am Tag des ersten Hochzeitstermins ins Krankenhaus gebracht worden. Inzwischen gehe es ihr und dem Baby wieder gut, bestätigte sie gegenüber der Presse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury

Kommentare