US-Presse: Bizarre Auftritte überschatten Michael Jacksons Zukunft

- New York - Bizarre öffentliche Auftritte von Michael Jackson wie das "Baby-Baumeln in Berlin" werfen nach Ansicht von US-Medien schwere Schatten auf die berufliche Zukunft des "King of Pop". Ohnehin traue kaum noch jemand in der Musikindustrie Jackson ein künstlerisches Comeback zu, hieß es in Kommentaren zur Bambi-Verleihung an den 44-Jährigen und zu dem Vorfall, bei dem Jackson am Dienstag seinen neun Monate alten Sohn über eine Balkonbrüstung des Hotels "Adlon" baumeln ließ.

 Entscheidungsträger im Showgeschäft seien längst überzeugt, dass Jacksons "zunehmend bizarres Benehmen sowie die Bleichung seiner Haut und die Operationen, die sein Gesicht verändert haben, ihn eher zu einer Kuriosität als zu einem Superstar gemacht haben", schrieb am Freitag die "New York Times".<BR><BR>"Nachdem er sich mehr als ein Jahrzehnt abartig benommen hat, ist es schwer, seine Musik für das zu nehmen, was sie ist", meinte Joe Levy, Chef der Musikredaktion des Magazins "Rolling Stone". "Selbst in Europa, wo Jackson bei weitem populärer ist als in den Vereinigten Staaten, haben sein sonderbares Benehmen und abgesagte Konzerte seine Zukunft gefährdet", hieß es in der "New York Times" weiter.<BR><BR>Derweil gab Hollywood-Star Liza Minnelli, die zum Freundeskreis Jacksons gehört, Gerüchten Nahrung, wonach sich der alternde Pop-König häufig von Doppelgängern in der Öffentlichkeit vertreten lasse. Zum Berliner "Baby-Baumeln" sagte sie in einem Fernsehinterview: "Das klingt überhaupt nicht nach ihm." 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare