US-Schauspieler James Whitmore gestorben

New York/Los Angeles - Der US-Schauspieler James Whitmore ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Er erlag am Freitag in seinem Haus im kalifornischen Malibu einem Lungenkrebsleiden, wie sein Sohn Steve der “Los Angeles Times“ vom Samstag sagte.

Der vielfach ausgezeichnete Charakterdarsteller spielte in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mit. Besonders bekannt war er für seine Ein-Mann-Shows etwa als säuerlicher US-Präsident Harry S. Truman.

Am 1. Oktober 1921 in White Plains im US-Bundesstaat New York geboren, begann Whitmore seine Karriere 1948 am Broadway. Schon zwei Jahre später wurde er für den Film “Kesselschlacht“ mit einem Golden Globe ausgezeichnet und für einen Oscar vorgeschlagen. Eine zweite Oscar-Nominierung folgte 1976 für “Give 'em Hell, Harry“.

Weitere Rollen hatte er in Musicalverfilmungen wie “Kiss Me, Kate“ und “Oklahoma“, aber auch in Kinofilmen wie “Planet der Affen“, “Das Schlangenei“, “Nuts - Durchgedreht“ und dem Kriegsfilm “Tora! Tora! Tora!“. Daneben trat er regelmäßig als Gaststar in Fernsehserien wie “Rauchende Colts“ oder “Invasion von der Wega“ auf. Auf dem Hollywood Walk of Fame wurde er mit dem Stern 6611 geehrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test: Bedenkliche Stoffe in konventionellen Lippenstiften
Schadstoffe auf den Lippen: Die "Öko-Tester" haben den herkömmlichen Lippenstiften schlechte Noten gegeben. Dagegen punktet die Naturkosmetik.
Test: Bedenkliche Stoffe in konventionellen Lippenstiften
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten
Nach Kritik an dünnem Kleidchen: Jennifer Lawrence schießt zurück
Nachdem Jennifer Lawrence trotz frostiger Temperaturen in einem freizügigen Kleid posierte, hagelte es gehörig Kritik. Doch die 27-Jährige wehrt sich.
Nach Kritik an dünnem Kleidchen: Jennifer Lawrence schießt zurück

Kommentare