+
Robert Pattinson soll laut Ahnenforschern Vampirblut in seinen Adern haben.

Vampir-Darsteller Pattinson mit Dracula verwandt

Los Angeles - Vampir-Darsteller und “Twilight“-Star Robert Pattinson ist entfernt mit Dracula verwandt. Das wollen Ahnenforscher herausgefunden haben.

Ahnenforscher der Website Acenstry.com fanden heraus, dass der blutrünstige rumänische Graf Vlad “der Pfäler“ ein entfernter Onkel des Schauspielers war. Beide sind über das britische Königshaus verwandt; Prinz William und sein Bruder Harry sind entfernte Cousins des Schauspielers.

Die Top-Liste der "Sexiest Men Alive 2009"

Die Top-Liste der „Sexiest Men Alive 2009“

Graf Vlad aus dem 15. Jahrhundert soll den Schriftsteller Bram Stoker zu der Schaffung der Dracula-Figur inspiriert haben. Die Autorin der “Twilight“-Saga, Stephenie Meyer, soll ebenfalls verwandtschaftliche Beziehungen zu dem Fürsten haben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Neuseelands amtierende Premierministerin Jacinda Ardern ist Mutter geworden. Sie sei nicht die erste Frau, die "Multitasking" machen müsse, erwiderte die 37-Jährige …
Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Der Sänger Sasha (46) hat kommende Vaterfreuden mit einer Ukulele angekündigt. Er und seine Frau haben den Fans mit einer kreativen Idee ihren baldigen Nachwuchs …
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.