+
Amy Winehouse soll zum Zeitpunkt ihres Todes nicht mehr drogenabhängig gewesen sein, sagt ihr Vater Mitch.

Vater Winehouse: "Amy war clean"

Hamburg - Der Vater von Amy Winehouse nimmt seine Tochter in Schutz: Die vor einem Jahr gestorbene Soulsängerin sei zum Zeitpunkt ihres Todes nicht mehr drogenabhängig gewesen.

„Amy war seit drei Jahren clean“, sagte Mitch Winehouse dem Nachrichtenmagazin „Stern“. „Sie wollte leben, nicht sterben. Sie war auf dem Weg der Besserung“, fügte er hinzu. Vier Jahre vor ihrem Tod sei sie noch crackabhängig gewesen.

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Zu dem Umstand, dass die Musikerin an einer Alkoholvergiftung starb, sagte der Vater, Rückfälle gehörten zu einem Alkoholentzug. „Das kann einfach passieren.“ Winehouse starb im Juli 2011 im Alter von 27 Jahren in London.

dapd

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Online-Modehändler uns zum Einkaufen verführen
Eigentlich sollte nur ein neuer Pullover her, dann kauft man plötzlich mehr als geplant. Zur Modewoche in Berlin einige Beispiele, wie Unternehmen uns online zum …
Wie Online-Modehändler uns zum Einkaufen verführen
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca

Kommentare