+
Amy Winehouse soll zum Zeitpunkt ihres Todes nicht mehr drogenabhängig gewesen sein, sagt ihr Vater Mitch.

Vater Winehouse: "Amy war clean"

Hamburg - Der Vater von Amy Winehouse nimmt seine Tochter in Schutz: Die vor einem Jahr gestorbene Soulsängerin sei zum Zeitpunkt ihres Todes nicht mehr drogenabhängig gewesen.

„Amy war seit drei Jahren clean“, sagte Mitch Winehouse dem Nachrichtenmagazin „Stern“. „Sie wollte leben, nicht sterben. Sie war auf dem Weg der Besserung“, fügte er hinzu. Vier Jahre vor ihrem Tod sei sie noch crackabhängig gewesen.

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Zu dem Umstand, dass die Musikerin an einer Alkoholvergiftung starb, sagte der Vater, Rückfälle gehörten zu einem Alkoholentzug. „Das kann einfach passieren.“ Winehouse starb im Juli 2011 im Alter von 27 Jahren in London.

dapd

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Das Original-Plakat des Filmklassikers "Dracula" aus dem Jahr 1931 dürfte das teuerste je bei einer Auktion versteigerte sein. Es war erst vor kurzem in Kalifornien …
"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
Auf den Tag genau vor 70 Jahren haben die britische Königin Elizabeth II. und Prinz Philip sich das Jawort gegeben. Aus diesem Anlass veröffentlicht der …
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
„In Guten wie in schlechten Zeiten.“ - Nach 70 Jahren Ehe blicken Queen Elizabeth und Prinz Philip auf wunderbare Jahre zurück.
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky
Ein Tierkardiologe in München konnte dem Tier helfen, das immer wieder in Ohnmacht fiel, weil sein Herz viel zu langsam schlug. Es musste dafür allerdings auf den …
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky

Kommentare