+
Nur in der Soap „Verbotene Liebe“ ein Paar: Andreas Jancke als Gregor Mann und Mascha Müller als Luise.

„Verbotene Liebe"-Schönling noch zu haben

Hamburg - Der Schauspieler Andreas Jancke ist noch nicht vergeben. Der Darsteller des „Verbotene Liebe“-Frauenschwarms Gregor Mann erklärte jetzt, „niemand Festes“ zu haben.

„Für meine weiblichen Fans bin ich sowieso niemals vergeben“, sagte der 31-Jährige in Hamburg der Nachrichtenagentur AP. „Aber auch ansonsten habe ich niemand Festes.“ Allerdings entspreche er nach Drehschluss auch nicht seiner Rolle des Gregor Mann in der ARD-Vorabendserie: „Gregor ist ein Womanizer, der eigentlich jede haben kann“, erklärte er. Das sei im Prinzip super, so würde jeder annehmen, dass der Schauspieler Andreas auch nichts anbrennen ließe. „Dem ist aber nicht so“, sagte Jancke weiter. Probleme mit Fans hat der Soap-Darsteller nach eigenen Angaben nicht: „Niemand verfolgt mich oder so.“

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare