+
Nur in der Soap „Verbotene Liebe“ ein Paar: Andreas Jancke als Gregor Mann und Mascha Müller als Luise.

„Verbotene Liebe"-Schönling noch zu haben

Hamburg - Der Schauspieler Andreas Jancke ist noch nicht vergeben. Der Darsteller des „Verbotene Liebe“-Frauenschwarms Gregor Mann erklärte jetzt, „niemand Festes“ zu haben.

„Für meine weiblichen Fans bin ich sowieso niemals vergeben“, sagte der 31-Jährige in Hamburg der Nachrichtenagentur AP. „Aber auch ansonsten habe ich niemand Festes.“ Allerdings entspreche er nach Drehschluss auch nicht seiner Rolle des Gregor Mann in der ARD-Vorabendserie: „Gregor ist ein Womanizer, der eigentlich jede haben kann“, erklärte er. Das sei im Prinzip super, so würde jeder annehmen, dass der Schauspieler Andreas auch nichts anbrennen ließe. „Dem ist aber nicht so“, sagte Jancke weiter. Probleme mit Fans hat der Soap-Darsteller nach eigenen Angaben nicht: „Niemand verfolgt mich oder so.“

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare