Bruce Darnell

Ein Vergleich: Jorge Gonzalez gegen Bruce Darnell

Die Typen: Heidi Klums Erster kam aus den kapitalistischen USA, ihr Aktueller aus dem kommunistischen Kuba. Der eine trägt keine Haare, der andere umso mehr.

So weit die Unterschiede zwischen Bruce Darnell (52) und Jorge Gonzalez (42). Die Laufsteg-Trainer aus den ersten beiden und der aktuellen Staffel von „Germany’s next Topmodel“ haben aber auch viel gemein, wie der folgende Vergleich zeigt. Darnell, der auch Jurymitglied war, schied 2007 aus. Ob Gonzalez’ Vertrag verlängert wird, ist unklar.

Der Stil

Während sich der gertenschlanke Darnell in maßgeschneiderten Designeranzügen präsentierte, liebt Gonzalez es in Form und Farbe ausgefallener, aber genauso körperbetont. Jorges Leidenschaft sind High Heels, 20-Zentimeter-Absätze sind kein Problem für ihn. Dafür wusste Darnell, Damenhandtaschen zu bändigen.

Die Attitüden

Jorge Gonzalez wie auch Bruce Darnell haben eine feminine Ader. Sie sind Gazellen auf dem Laufsteg, neigen zu gekünstelter Gestik und Mimik und in ihren Akzenten (amerikanisch/ spanisch) schwingt Exotik mit. Kurz gesagt: Sie mimen den Klischee-Schwulen und erfüllen im Format die Aufgabe des Narren. Unterschiede zeigen sie in ihrer Gemütslage: Während der sensible Darnell das Weinen im deutschen Fernsehen kultivierte, lacht sich Gonzales durch die fünfte Staffel.

Das Schicksal

Darnell wuchs als einziges uneheliches von zehn Kindern auf. Er sei deshalb misshandelt worden, sagte er in einem Interview. Er diente sechs Jahre als Fallschirmjäger bei der US-Army und kam auf eigene Faust nach Deutschland, wo er zunächst als Kellner jobte. Seine eigene Show „Bruce“ floppte 2008 in der ARD. 2009 saß er in der Jury von „Das Supertalent“ bei RTL. Der Kubaner Gonzalez verließ seine Heimat, weil er in Kuba seine Homosexualität nicht ausleben konnte. Er musste untertauchen.

Die Sprüche

Zu Darnells bekanntesten Sprachperlen gehören „Drama, Baby, Drama“ und „No, Darling. Die Handtasche muss lebendick sein“. Auch schön waren: „Das ist der Wahrheit“, „Isch fuhl mich escht verappelt“, „Du bist eine tolle Mädchen. Und du hast es drin! Du hast es drin!“ sowie „Scheise auf de Schuhe. Bruce wants glamour“. Gonzalez hat demgegenüber nicht so viele verbale Kuriositäten zu bieten. Sein Lieblingsausruf ist „Chicas!“ (Mädchen), an den sich ein breites Lachen anschließt. (bal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare