+
Das Fahrrad wird Verkehrsminister Oliver Wittke in nächster Zeit wohl häufiger benutzen - seinen Führerschein ist er jedenfalls erstmal los.

Verkehrsminister geblitzt - Führerschein weg

Düsseldorf - Ausgerechnet der für die Verkehrssicherheit zuständige nordrhein-westfälische Landesminister Oliver Wittke (CDU) ist als extremer Raser geblitzt worden: mit 109 Stundenkilometern in einer geschlossenen Ortschaft.

Er habe seinen Führerschein abgeben müssen, berichtete der Verkehrsminister am Donnerstag in Düsseldorf. "Ich habe einen Fehler gemacht und werde mich künftig regelkonform verhalten." Auf der Internetseite seines Ministeriums appelliert er seit mehr als zwei Jahren an die Autofahrer: "Fahren Sie vorsichtiger und rücksichtsvoller." Der zusätzlichen Empfehlung "Gehen Sie doch einmal zu Fuß oder benutzen das Fahrrad, den Bus oder die Bahn" musste der 42-Jährige jetzt unfreiwillig selbst nachkommen.

Aufgefallen war er im November im sauerländischen Meschede. Acht Wochen lang war er seinen Führerschein los, nächste Woche darf er ihn wieder in Empfang nehmen. Außerdem musste er mehrere Hundert Euro bezahlen. "Ich bin behandelt worden wie jeder andere", betonte Wittke. Die oppositionelle SPD bezeichnete ihn als "Verkehrsrowdy", die Grünen spotteten über Wittkes "Blitz-Karriere".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare