+
Formel-1-Pilot Lewis Hamilton muss wegen seines Verkehrsdelikts im März in Melbourne eine Strafe von 500 australischen Dollar zahlen.

Zu schnell unterwegs: Hamilton muss zahlen

Melbourne - Formel-1-Pilot Lewis Hamilton war zu schnell unterwegs. Allerdings nicht auf der Rennpiste, sondern im Straßenverkehr. Jetzt muss er blechen.

Er muss wegen seines Verkehrsdelikts im März in Melbourne eine Strafe von 500 australischen Dollar zahlen. Das entschied ein Gericht in Melbourne am Dienstag. “Hamilton hat ein schlechtes Beispiel abgegeben“, sagte der Richter. Der 25 Jahre alte Brite war bei der gerichtlichen Verhandlung nicht erschienen. Am Sonntag bestreitet Hamilton den Großen Preis von Belgien.

Beamte hatten den Ex-Weltmeister am 26. März wenige Stunden nach dem Freien Training zum Großen Preis von Australien gestoppt, als er mit einem Privatwagen auf einer öffentlichen Straße die Reifen durchdrehen ließ. “Was ich gemacht habe, war dumm. Ich möchte mich dafür entschuldigen“, hatte sich Hamilton anschließend entschuldigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare