+
Verona Pooth hat vor Gericht Recht bekommen.

Streit um Honorare

Verona Pooth siegt gegen Ex-Manager

Düsseldorf - Im Rechtsstreit um angeblich noch ausstehende Honorare hat Werbe-Ikone Verona Pooth gegen ihren Ex-Manager vor Gericht gewonnen.

Ihr ehemaliger Manager hatte Verona Pooth verklagt, weil sie ihm noch Honorare schulde, so der Vorwurf. Die Klage wurde nun abgewiesen, wie eine Sprecherin des Landgerichts Düsseldorf am Mittwoch mitteilte. Der Manager habe seine „beratende und betreuende Tätigkeit“ bei der Vermittlung von Aufträgen „nicht ausreichend“ darlegen können, hieß es zur Begründung. Der Anspruch sei nicht angemessen.

Der Streitwert war während der Verhandlung auf rund 66 000 Euro festgesetzt worden. Im Februar hatte die Zivilkammer noch einen Vergleich vorgeschlagen: Pooth sollte dem Manager 25 000 Euro zahlen. Das hatten jedoch beide Seiten abgelehnt. Bei der Verkündung des Urteils am Mittwoch waren weder Pooth noch ihr Ex-Manager anwesend.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Die Märchenhochzeit zwischen Diana und Prinz Charles verfolgten Millionen Menschen in der ganzen Welt. Ebenso den erbitterten Rosenkrieg, als es zur Scheidung kam. Was …
Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

Kommentare