+
Verona Pooth liebt New York. Foto: Axel Heimken

Verona Pooth will später in die USA auswandern

Hamburg (dpa) - Noch hält Verona Pooth (47) ihre Traumstadt New York für zu gefährlich für die Söhne Diego (11) und Rocco (4). Aber: "Irgendwann werde ich in die USA auswandern", sagt die 47-jährige Werbe-Ikone der Zeitschrift "Closer", die am Mittwoch erscheint.

Sie liebe die US-Metropole, weil viele Dinge ihrem Charakter entsprechen würden. "Ich schlafe auch nie wirklich, habe immer viele Ideen im Kopf. Bei mir ist es wie mit einer Lampe, die du jederzeit anknipsen kannst." So sei es auch in New York.

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare