+
Veronika Ferres Ehemann, Unternehmer Carsten Maschmeyer, sieht die Küsse seiner Gattin auf der Leinwand eher lässig.

Leidenschaftslose Filmküsse

Veronica Ferres: "Küsse gehören zu meinem Job"

Berlin - Schauspielerin Veronica Ferres (51) sieht nach eigenen Worten keine Gefahr, dass ihr Mann bei Kussszenen eifersüchtig werden könnte.

„Küsse gehören zu meinem Job und haben nichts mit Leidenschaft zu tun, eher mit Technik“, sagte sie der „Bild“ (Freitagsausgabe). „Mein Mann hat außerdem so viel zu tun, der kann das vermutlich gar nicht gucken. Er ist da glücklicherweise auch sehr lässig.“

Ferres ist seit 2009 mit dem Unternehmer Carsten Maschmeyer (57) liiert, 2014 heirateten die beiden. „Weder Konkurrenz noch Eifersucht haben Platz in unserem Leben“, meinte Ferres - auch mit Blick auf Maschmeyers neue Fernsehpräsenz. Er wirkt in der Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ mit, deren dritte Staffel seit Dienstag läuft. Ferres ist am 5. September im ZDF-Krimi „Lena Fauch - Du sollst nicht töten“ zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weg für Prozess gegen Kanye West: Enttäuschte Fans fordern finanzielle Entschädigung
Der Weg für einen Prozess gegen Rapper Kanye West ist frei. Im Raum steht der Vorwurf der Irreführung in Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Albums "The Life of …
Weg für Prozess gegen Kanye West: Enttäuschte Fans fordern finanzielle Entschädigung
90-Millionen-Eurojackpot wieder nicht geknackt
Auch im fünften Versuch hat niemand die 90 Millionen Euro abgeräumt. Einige Großgewinner dürfen sich dennoch freuen. Sie kommen vor allem aus Deutschland.
90-Millionen-Eurojackpot wieder nicht geknackt
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind ein Traumpaar. Schon seit der Hochzeit wird gemunkelt, dass die 36-Jährige Meghan bereits schwanger sei. Nun gibt es neue Gerüchte …
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
Die Bewohnen von Salisbury haben schwere Wochen hinter sich. Jetzt besuchten Prinz Charle sund camila die leidgeprüfte Stadt.
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.