+
Die Sängerin Vicky Leandros mit ihrem Verdienstkreuz am Bande. Foto: Carsten Rehder

Vicky Leandros mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Kiel (dpa) - Die Sängerin Vicky Leandros (63, "Theo, wir fahr'n nach Lodz") hat in Kiel das Bundesverdienstkreuz erhalten. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte mit der Auszeichnung das gesellschaftliche Engagement der Künstlerin vor allem für Kinder in Not.

Leandros bekam die Auszeichnung am Montag von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig überreicht.

Leandros nutze ihre Popularität, um bei Benefizkonzerten Spenden für karitative Einrichtungen zu sammeln, hieß es zur Begründung. Sie habe sich für unfallgeschädigte Kinder und in der Drogenprävention eingesetzt. Sie ist Botschafterin der griechisch-orthodoxen Kirche für die Kinder Afrikas, kümmert sich intensiv um 15 Patenkinder und ist ehrenamtlich für das Kinderhilfswerk Unicef im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus

Kommentare