Victoria Beckham bloggt aus Paris

Los Angeles - Victoria Beckham (33) hat ihre Erlebnisse während der Modewoche in Paris auf ihrer Website www.dvbstyle.com veröffentlicht. Ihre Bilanz fällt absolut schwärmerisch aus.

"Unglaublich" sei der neu eröffnete Laden ihres alten Freundes Roberto Cavalli, schreibt die Ehefrau von Fußball-Star David Beckham.

Bei der Chanel-Schau habe sie neben ihrer Freundin, der zauberhaften Dita von Teese gesessen. Ihren Freund Giambattista Valli, dessen Präsentation sie verpasst hatte, besuchte sie in seinem Atelier. "Er ist im Moment einer der aufregendsten Designer. Er hat ein paar extrem hohe Plateau-Schuhe entworfen, die er "Victoria-Schuhe" genannt hat. Sie sind toll. Aber ich muss erst lernen, mit ihnen zu laufen, sie sind so hoch." Nach der "fantastischen" Louis-Vuitton- Schau sei sie zur Dinner-Party von Marc Jacobs gegangen, wo sie "einige faszinierende Leute" traf, unter anderem Regisseurin Sofia Coppola, "eine von Marcs besten Freundinnen und seine langjährige Muse".

Victorias Bericht endet abrupt - sie werde gerade für das Cover der Zeitschrift "Elle" fotografiert, natürlich in "wirklich unglaublichen" Outfits. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare