+
Anwohner verklagt Beyoncé nach Video-Dreh.

Video-Dreh: Anwohner verklagen Beyoncé

Los Angeles - Offenbar hat Beyoncé nicht gerade strapazierfähige Nachbarn. Einer von ihnen verklagt die Sängerin nun, weil er sich durch einen Video-Dreh in ihrem Haus gestört fühlte.

US-Popstar Beyoncé hat bei Dreharbeiten zu einem Videoclip in den Hollywood Hills einen Anwohner gegen sich aufgebracht. Der Mann fühlte sich durch die Filmcrew massiv gestört und fordert nun 25.000 Dollar Schadensersatz, wie aus der am Freitag in Los Angeles eingereichten Klage hervorgeht.

Demnach begannen die Dreharbeiten zu “Why Don't You Love Me“ am 26. März frühmorgens und dauerten bis 23 Uhr. Unter anderem sei die Auffahrt zu seinem Grundstück mehrfach blockiert gewesen, machte der Kläger geltend.

Bilder der Grammy-Verleihung in Los Angeles

Bilder der Grammy-Verleihung in Los Angeles 

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare