+
Michael Clifford: Das Spiel mit dem Feuer ging schmerzhaft aus. 

Teenie-Band 5 Seconds of Summer

Video: Gitarrist erleidet feurige Bühnen-Panne

London - Schockmoment in London: Mit einer heißen Pyro-Show wollte sich die australische Teenie-Band 5 Seconds of Summer von ihren Fans verabschieden. Dabei kam es zu einer brandgefährlichen Situation.

Michael Clifford geriet am Samstagabend zu nah an die Bühnenpyrotechnik und verbrannte sich am Kopf, wie Videos im Internet zeigen. Der 19-Jährige verließ daraufhin die Bühne und konnte die Zugabe nicht zu Ende spielen.

Clifford postete ein Foto, auf dem er eine Bandage über der Hälfte seines Gesichts trägt. "So ein Mist", schrieb er. In Anspielung auf einen berühmten Gegenspieler des Comichelden Batman, dessen eine Gesichtshälfte entstellt ist, fügte er hinzu: "Es tut mir leid, dass ich die Zugabe nicht zu Ende spielen konnte, aber zumindest sehe ich jetzt so aus wie Two Face."

Einen Tag später gab der 19-Jährige aber schon Entwarnung. „Ich fühle mich viel besser, und meinem Gesicht geht es gut.“

Und wie es sich für einen echten Rockstar gehört, stand er am Sonntagabend bereits mit seiner Band, die mit „She Looks So Perfect“ im vergangenen Jahr einen weltweiten Hit landen konnte, wieder auf der Bühne.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
Los Angeles - Die Welt fiebert gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare