Video: Kachelmann schweigt vor Gericht

Mannheim - Im Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung seiner Geliebten will Jörg Kachelmann vorerst nicht aussagen.

Lesen Sie dazu:

Kachelmann-Prozess: Anklage verlesen

Im Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung seiner Geliebten will der Wettermoderator Jörg Kachelmann vorerst nicht aussagen. Er werde in der Hauptverhandlung keine weiteren Einlassungen abgeben, sagte sein Verteidiger Reinhard Birkenstock am Montag vor dem Landgericht Mannheim. Dem 52-jährigen Schweizer wird vorgeworfen, in der Nacht des 9. Februar seine langjährige Freundin in Schwetzingen mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Zuvor hatte das Landgericht Mannheim einen Befangenheitsantrag gegen zwei Richter zurückgewiesen. In Medienberichten war dies als Teilniederlage für Kachelmann interpretiert worden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peelings enthalten Fruchtschalen oder Wachse
Es gibt sie als Gel, Creme oder Seife: Peelings. Die Rubbelcremes für Gesicht und Körper sollen die Haut sanft reinigen und glätten. Welche Inhaltsstoffe sorgen für den …
Peelings enthalten Fruchtschalen oder Wachse
Wie Frauen im Sommer Stilsünden vermeiden
Mal ehrlich: Andere schaut jeder gerne kritisch an. Der Rock ist zu kurz, das Shirt zu knapp. Und man selbst? An heißen Sommertagen neigen viele doch auch oft dazu, zu …
Wie Frauen im Sommer Stilsünden vermeiden
Zu viel Photoshop? Fans erkennen Jessica Paszka auf Bild nicht wieder
Die ehemalige Bachelorette Jessica Paszka teilte auf Instagram ein Bild mit ihren Fans - doch die waren gar nicht begeistert. War hier etwa zu viel Photoshop im Spiel?
Zu viel Photoshop? Fans erkennen Jessica Paszka auf Bild nicht wieder
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.