Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt
+
Die US-Schauspieler Liam Hemsworth, Elizabeth Banks, Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson (von links nach rechts).

"Was würde passieren, wenn du Ebola bekommst?“,

Video: Panem-Stars klären über Ebola auf

Los Angeles - Mit einer eindrücklichen Video-Botschaft haben sich die Stars der Reihe "Die Tribute von Panem" an die US-Bürger gewandt. Statt Ängste zu schüren, solle der Fokus auf Westafrika liegen.

Die Stars der Kinoreihe „Die Tribute von Panem“ informieren US-Bürger in einer Video-Botschaft über die Ebola-Epidemie in Westafrika. Schauspieler wie Jennifer Lawrence (24), Liam Hemsworth (24), Julianne Moore (54) und Josh Hutcherson (22) berichten, dass es in den betroffenen Ländern weiter an Medikamenten und Ärzten fehle und deshalb die meisten Betroffenen an der Krankheit sterben würden. In den USA hätten dagegen bislang alle Infizierten überlebt.

Das Video des Ebola Survival Fund, das seit Montag im Internet zu sehen ist, soll US-Bürgern die Angst vor einer Epidemie im eigenen Land nehmen und den Fokus auf die afrikanischen Ebola-Gebiete legen.

„Was würde passieren, wenn du Ebola bekommst?“, fragt Hutcherson seine Filmpartnerin Lawrence in dem knapp zweiminütigen Clip. „Ich würde wieder gesund werden“, antwortet die Oscar-Preisträgerin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare