+
Zumindest Prinz Harry bringt bei der Aktion richtig gute Laune mit. Sein Bruder Prinz William packt auch fleißig mit an.

Krone gegen Helm getauscht

Prinz William und Prinz Harry arbeiten auf dem Bau

Manchester - Königlich anpacken heißt es für die beiden Prinzenbrüder Harry und William. Die beiden mussten auf dem Bau schuften. Natürlich alles für den guten Zweck.

Keine Extrawurst für Prinzen: William (33) und Harry (31) haben in einer BBC-Heimwerkershow mit angepackt dabei auf ihre royalen Titel „königliche Hoheit“ verzichtet. „Sie haben mir gesagt, „ihr könnt uns William und Harry nennen“, also haben alle sie gern so genannt“, sagte „DIY SOS“-Moderator Nick Knowles der Zeitschrift „Radio Times“. Allerdings sei der Elektriker der Show noch etwas weiter gegangen und habe sie „Sausage“ (Wurst) gerufen, wie er es mit allen Leuten mache. „Wenn du mich Sausage nennst, wird das ein sehr langer Tag“, habe Harry geantwortet.

Auf der Baustelle in Manchester hatten die beiden Prinzen im September für die Show mitgeholfen, die am 14. Oktober auf BBC One ausgestrahlt wird. Wie Bilder von den Dreharbeiten zeigen, trugen sie dabei blaue Warnwesten und Helme, auf denen ihre Vornamen standen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare