Video: Zeugen sagen im Jackson-Prozess aus

Los Angeles - Im Prozess gegen Michael Jacksons Arzt Conrad Murray hat nun die Verteidigung mit der Anhörung ihrer Zeugen begonnen. Ein Arzt will den King of Pop vor den Gefahren der Medikamente gewarnt haben.

Der Arzt Allan Metzger sagte aus, dass er den Popstar die Gefahren intravenöser Schlafmittel erklärt habe, als dieser um ein solches Mittel gebeten habe. Dies war offenbar nur rund 2 Monate vor dem Tod des Sängers der Fall. Er sagte dem Popstar, die Einnahme sei lebensbedrohlich und sollte nur in einem Krankenhaus erfolgen, so der Zeuge weiter.

Nie habe er Jackson Propofol gegeben und hätte es auch für viel Geld nicht getan. An einer Überdosis des Mittels war Jackson gestorben. Murrays Verteidiger werden rund 15 Zeugen während ihrer Beweisführung anhören, die am 27. Oktober enden soll.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare