Video

Unfall bei Snoop-Dogg-Konzert - viele Verletzte

Camden - Bei einem Freilichtkonzert des US-Rappers Snoop Dogg im US-Staat New Jersey sind Fans verletzt worden, als ein Geländer zusammenbrach.

Die Konzertbesucher seien von einer erhöhten Rasenfläche aus auf den Betonboden vor ihnen gestürzt, viele von ihnen auch übereinander, berichtete der Sender NBC am Freitagabend (Ortszeit). Der etwas tiefer liegende Betonweg trennt in der Spielstätte BB&T Pavilion in der Stadt Camden die offene Zuschauerfläche von der überdachten Zone.

Mindestens zehn Fans wurden laut einem Polizeisprecher von Camden verletzt, fünf seien zu einer Behandlung in lokale Krankenhäuser gebracht worden. Berichte über 42 Verletzte wurden laut NBC zunächst nicht bestätigt. Der Unfall geschah, als Snoop Dogg und Wiz Khalifa zusammen rappten. Das Konzert, das etwa zur Hälfte vorbei war, wurde laut NBC abgebrochen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hunderttausende feiern den Berliner CSD
"Pride" heißt er in anderen Ländern, CSD in Deutschland: der jährliche Protestzug der queeren Community für Akzeptanz und Gleichberechtigung. Dieses Mal gibt es vor …
Hunderttausende feiern den Berliner CSD
Sängerin Nadja Michael setzt zum Ausgleich auf Yoga
Operngesang bezeichnet Nadja Michael als Hochleistungssport. Deshalb will sie fit bleiben. Joggen und Spinning sagen ihr nicht zu - Yoga schon. Und das liegt an einer …
Sängerin Nadja Michael setzt zum Ausgleich auf Yoga
Quoten: ARD siegt mit Frauenfußball
Das gilt für Männer- wie Frauen-Fußball gleichermaßen: Er scheint spannender zu sein als Krimis. Das bewahrheitete sich erneut am Freitagabend, als die Frensehzuschauer …
Quoten: ARD siegt mit Frauenfußball
Happy Birthday Prinz: Palast veröffentlicht neues Foto
Nach ihrem Deutschland-Besuch feiern William und Kate heute den vierten Geburtstag ihres Sohnes George. Dementsprechend strahlt der kleine Prinz auf einem neuen Foto, …
Happy Birthday Prinz: Palast veröffentlicht neues Foto

Kommentare