Viel Sex ist Pflicht

- Beim dritten Ehemann wird alles anders - das hat sich Jennifer Lopez geschworen. Deshalb präsentierte sie ihrem Verlobten Ben Affleck nun einen ungewöhnlichen Ehevertrag. Jennifer geht es dabei nicht ums Geld - davon hat sie genug. Nein, die Schauspielerin fährt in ihrem Acht-Punkte-Kontrakt auf andere Dinge ab.

<P></P><P>Und darum geht es in dem Ehevetrag:</P>Wer fremdgeht, zahlt fünf Millionen Dollar Strafe Sex mindestens vier Mal die Woche - auch nach den Flitterwochen. Jennifer entscheidet, wie viele Kinder sie bekommen möchte. Eine "große Lüge" wird mit einer Million Dollar bestraft. Wer den anderen anschreit, muss 10 000 Dollar zahlen. Sex-Szenen mit attraktiven Filmpartnern sind nur gestattet, wenn der andere Partner mit am Set sein darf. Feier- und Hochzeitstage müssen zusammen verbracht werden. Wer ausschert, muss es durch einen Mini-Urlaub oder ein Liebeswochenende wieder gutmachen. Die Partner müssen sich immer wieder mit Geschenken überraschen.<P>Noch hat Affleck den Vertrag nicht unterschrieben. Doch das ist wohl nur eine Zeitfrage. "Er wird es bestimmt tun", so ein Freund. "Er liebt sie über alles.</P><P>Jennifers erster Mann Ojani Noa gibt dem Paar keine Chance. "Über kurz oder lang wird sie Ben so behandeln, wie sie es mit mir getan hat. Sobald es ihr mit einem Mann zu langweilig wird, verabschiedet sie sich," behauptet er. "Sie ist die Liz Taylor von heute. Sie wird auf ihre alten Tage alleine leben - mit sieben, acht gescheiterten Ehen hinter sich." </P> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.