+
Zahlreiche Hollywoodstars haben Dino De Laurentiis die letzte Ehre erwiesen.

Viele Stars bei Begräbnis von Dino De Laurentiis

Los Angeles - Zahlreiche Hollywoodstars haben am Montag von dem verstorbenen Filmproduzenten Dino De Laurentiis Abschied genommen. Welchen speziellen Wunsch die Familie an die Trauergäste gerichtet hatte:

Der Italiener, der klassische Meisterwerke des Neorealismus wie “Bitterer Reis“ oder Federico Fellinis “La Strada - Das Lied der Straße“ produzierte, wurde in Los Angeles beigesetzt. An der Trauerfeier in der Kathedrale “Our Lady of the Angels“ nahmen unter anderem die Regisseure David Lynch und Baz Luhrmann und der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger teil, berichtete der “Hollywood Reporter“.

Forbes-Liste: Tote Stars als Topverdiener

Forbes-Liste: Tote Stars als Topverdiener

Schwarzenegger, der vier Filme mit De Laurentiis drehte, lobte dessen Mut, Klugheit und Großzügigkeit. Viele Trauergäste waren der Aufforderung der Familie gefolgt, etwas Rotes zu tragen. Diese Farbe habe sich De Laurentiis für sein Begräbnis gewünscht, hieß es.

Der Filmemacher war am Donnerstag in Los Angeles gestorben. Er wurde 91 Jahre alt. Der Oscar-Preisträger hatte die letzten Jahrzehnte seines Lebens in Kalifornien verbracht. Nach seinen Erfolgen in Italien mit Filmen wie “Bitterer Reis“ (1948), “La Strada“ und “Krieg und Frieden“, produzierte er in Hollywood unter anderem “Serpico“, “Ein Mann sieht rot“, “King Kong“, “Blue Velvet“, “Assassins - Die Killer“, “Hannibal“ und “Conan der Barbar“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone gestorben
Die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone, die vor allem in den 50er und 60er Jahren in Hollywood Erfolg hatte, ist tot.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone gestorben
Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Kamelhirn und Straußenzeh: Zum Auftakt der Dschungelshow gab es gleich eine Menge kulinarischer Leckereien.
Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt

Kommentare