+
Zahlreiche Hollywoodstars haben Dino De Laurentiis die letzte Ehre erwiesen.

Viele Stars bei Begräbnis von Dino De Laurentiis

Los Angeles - Zahlreiche Hollywoodstars haben am Montag von dem verstorbenen Filmproduzenten Dino De Laurentiis Abschied genommen. Welchen speziellen Wunsch die Familie an die Trauergäste gerichtet hatte:

Der Italiener, der klassische Meisterwerke des Neorealismus wie “Bitterer Reis“ oder Federico Fellinis “La Strada - Das Lied der Straße“ produzierte, wurde in Los Angeles beigesetzt. An der Trauerfeier in der Kathedrale “Our Lady of the Angels“ nahmen unter anderem die Regisseure David Lynch und Baz Luhrmann und der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger teil, berichtete der “Hollywood Reporter“.

Forbes-Liste: Tote Stars als Topverdiener

Forbes-Liste: Tote Stars als Topverdiener

Schwarzenegger, der vier Filme mit De Laurentiis drehte, lobte dessen Mut, Klugheit und Großzügigkeit. Viele Trauergäste waren der Aufforderung der Familie gefolgt, etwas Rotes zu tragen. Diese Farbe habe sich De Laurentiis für sein Begräbnis gewünscht, hieß es.

Der Filmemacher war am Donnerstag in Los Angeles gestorben. Er wurde 91 Jahre alt. Der Oscar-Preisträger hatte die letzten Jahrzehnte seines Lebens in Kalifornien verbracht. Nach seinen Erfolgen in Italien mit Filmen wie “Bitterer Reis“ (1948), “La Strada“ und “Krieg und Frieden“, produzierte er in Hollywood unter anderem “Serpico“, “Ein Mann sieht rot“, “King Kong“, “Blue Velvet“, “Assassins - Die Killer“, “Hannibal“ und “Conan der Barbar“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare