+
Immer an der Seite der kleinen Wildkatzen: Mama Maruschka. Foto: Christian Charisius

Tierisch glücklich

Vier Tigerbabys bei Hagenbeck - Namen werden noch gesucht

Nach vielen Jahren ohne Nachwuchs hat es bei den gestreiften Wildkatzen jetzt gleich vierfachen Grund zur Freud gegeben.

Hamburg (dpa) - Freudige Überraschung im Tierpark Hagenbeck: Gleich vier flauschige Tigerbabys haben am Donnerstag zum ersten Mal ihr kleines Freigehege erkundet.

Seit ihrer Geburt am 15. Juni waren die gestreiften Welpen mit ihrer Mutter "Maruschka" in der Wurfhöhle und freuten sich über ihre ersten Schritte nach draußen. "Heute war der große Tag, zum ersten Mal natürlicher Boden, das erste Mal Sonne, nachher vielleicht auch ein bisschen Regen, das ist bestimmt aufregend für die Kleinen", sagte Tierarzt Michael Flügger.

Für den Tierpark sind die Tiger ein großer Erfolg: 15 Jahre musste der Zoo auf Nachwuchs warten.

Tierpark Hagenbeck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Der Monarch sitzt heute seit genau 44 Jahren und 223 Tagen auf dem Thron in Stockholm. Damit hat er einen landeseigenen Rekord gebrochen.
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Schnauzbärte liegen wieder im Trend. Doch sich einen wachsen zu lassen, ist nicht so einfach. Einen Fehler begehen Anfänger besonders oft: Sie beginnen zu früh mit dem …
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol Star-DJ Tom Bergling ins Grab brachte.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge werden
Bei der Hochzeit von Prinz William mit Kate Middleton war Prinz Harry der Trauzeuge. Jetzt revanchiert sich der ältere Bruder.
Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge werden

Kommentare