+

"Wie Fortsetzungsromane"

Volker Schlöndorff ist ein "Serien-Junkie"

Berlin - Regisseur Volker Schlöndorff (75) hat sich als Serien-Junkie geoutet. Besonders US-amerikanische TV-Serien haben es Schlöndorff angetan.

„Man muss dann immer noch eine Folge herunterladen und noch eine“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Da nimmt man sich vor, nur eine anzusehen und dann ist es doch schon wieder 2 Uhr nachts und es waren vier Folgen.“

Besonders US-amerikanische TV-Serien haben es Schlöndorff angetan. „Ich liebe „Homeland“ und „Breaking Bad“ schon lange, aber auch unbekanntere Serien wie „The Wire“. Ich kann Sie Ihnen alle herunterbeten, ich bin süchtig.“

Der Regisseur freut sich besonders über das häppchenweise Genießen der Serien-Folgen: „Niemand käme auf die Idee, sie „Best of“ zusammenzuschneiden. Der Suchtfaktor besteht gerade in den kleinen Portionen, wie in Fortsetzungsromanen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Hier tritt der Sänger von „Queens of the Stone Age“ einer Frau ins Gesicht
Der Sänger von Queens of the Stone Age („No One Knows“), Josh Homme, hat sich nach einem Tritt bei einer Fotografin entschuldigt.
Video: Hier tritt der Sänger von „Queens of the Stone Age“ einer Frau ins Gesicht
Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Der Musiker hat bei sich aufgeräumt und einige bemerkenswerte Stücke aus seinem Besitz versteigert. Dabei wurde der Schätzwert einiger Objekte um das Vielfache übetroffen
Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
„Driving Home for Christmas“ ist wohl sein bekanntester Song. Der britische Sänger Chris Rea ist am Samstagabend bei einem Konzert zusammengebrochen.
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Während eines Konzerts fällt Chris Rea rückwärts zu Boden. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilt der Rettungsdienst mit. Ein …
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen

Kommentare