+
Dem Schauspieler Daniel Brühl ist die Knallerei zu Silvester ein Graus.

"Schon sehr aggressiv"

Silvester: Brühl nerven "Vollidioten"

Berlin - Dem Schauspieler Daniel Brühl ist die Knallerei zu Silvester ein Graus. „Ich gucke mir um Mitternacht das Feuerwerk an, der Rest geht mir auf die Nerven“,

Das sagte Brühl dem „Tagesspiegel am Sonntag“ aus Berlin. „Wenn die ganzen Vollidioten loslegen, das ist schon sehr aggressiv. Knallt es heftig, mache ich mir schon einen Kopf: Was wäre, wenn plötzlich eine Hand oder ein Finger abfliegt?“, sagte der Schauspieler. Solche Unfälle passierten gar nicht so selten.

Das ändert sich zum Jahreswechsel

Das ändert sich zum Jahreswechsel

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare