+
Robert de Niro ist kein Trump-Fan.

Hollywod-Star über US-Präsidentschaftskandidaten 

"Vollkommen irre": De Niro zieht über Trump her

Los Angeles - Hollywoodstar Robert de Niro hat Donald Trump ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt. Er verglich den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten dabei mit einer seiner bekanntesten Filmfiguren.

Die Äußerungen des Republikaners im Wahlkampf bezeichnete der Oscar-Preisträger als "vollkommen irre". Der US-Schauspieler, ein bekennender Demokrat, verglich Trump am Samstag beim Filmfest in Sarajevo mit dem von ihm verkörperten Anti-Helden aus dem Film "Taxi Driver" aus dem Jahr 1976.

Der unter Paranoia leidende Vietnam-Veteran Travis Bickle sitze am Ende des Films nach einer Gewaltorgie wieder am Steuer seines Taxis und werde gefeiert. Ähnlich fehl am Platz erscheine ihm der Immobilienunternehmer Trump. "Leute wie Donald Trump sollten überhaupt nicht da sein, wo sie sind. Möge Gott uns beistehen", sagte de Niro. Die Menschen hätten inzwischen genug von Trump, der im Wahlkampf "vollkommen verrückte, lächerliche Dinge" gesagt habe.

Trump ist wegen seiner provokanten Äußerungen etwa über Mexikaner, Muslime und andere Minderheiten auch in der eigenen Partei umstrittenen. Seine Umfragewerte sind abgesackt, so dass er inzwischen deutlich hinter seiner demokratischen Rivalin Hillary Clinton zurückliegt.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Playsuits stehen nur größeren Frauen
Wer im Sommer Beine zeigen will, liegt mit einem Playsuit genau richtig. Der Einteiler eignet sich besonders gut für große, schlanke Frauen. Doch beim Kauf eines …
Playsuits stehen nur größeren Frauen
So prall haben wir diesen Mega-Popstar ja noch nie gesehen
Bei der Europa-Premiere von „Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten“ sorgte ein Star für Aufsehen - wegen eines sehr gut gefüllten Dekolletés. 
So prall haben wir diesen Mega-Popstar ja noch nie gesehen
Prinz Philip geht im August in Rente
Er spricht gut deutsch, steht immmer dezent im Schatten seiner Frau, und geht jetzt in Rente: Prinz Philip, 96.
Prinz Philip geht im August in Rente
König, Königin und Kanzlerin bei den Bayreuther Festspielen
Hunderte Schaulustige warten bei Dauerregen und Herbsttemperaturen auf die Prominenz zur Festspielpremiere in Bayreuth. Schwedens Königspaar verleiht dem Spektakel …
König, Königin und Kanzlerin bei den Bayreuther Festspielen

Kommentare