+
Sie ist ein „Vollweib“. Barbara Schöneberger kann singen, hat die Kurven an der richtigen Stelle und moderiert dazwischen. Ihre Tour wird jetzt fortgesetzt.

Vollweib Barbara Schöneberger weiter auf Tour

Hamburg - Barbara Schöneberger möchte ihre Konzerttour fortsetzen. Bis jetzt sind die Fans begeistert von dem 35-jährigen Vollweib. Nicht nur mit ihrer Musik erobert sie die Männerherzen.

TV-Moderatorin Barbara Schöneberger hat nach ihrer erfolgreichen Deutschlandtour im letzten Jahr offenbar Blut geleckt und wagt nun einen zweiten Ausflug in die Musikwelt. “Nochmal, nur anders“ heißt ihre zweite Tour. Beim Auftaktkonzert begeisterte die 35-Jährige am Sonntagabend rund 1.900 Fans in Hamburg. Mit einer riesigen, blonden Afro-Mähne (Schöneberger: “Wie der Helm von einem Playmobil-Männchen“) und im tief ausgeschnittenen schwarzen Abendkleid mit funkelnden Pailletten eröffnete die Schöneberger - ganz große Diva - den Abend mit dem Song “Barbaradies“ von ihrem zweiten Album. “Das nervigste Lied haben wir schon hinter uns, ich dachte, ich fang damit an, dann ist es weg“, kommentierte die Musiker-Tochter anschließend ihr Intro. “Die fetten Jahre sind vorbei - wirtschaftlich wenigstens“, legte die Blondine nach. Die für ihren selbstironischen Humor bekannte Wahlberlinerin plauderte und sang sich leichtfüßig durchs Programm. Zu hören waren überwiegend Lieder vom neuen Album sowie alte Hits wie “Männer muss man loben“ und dazu Klassiker der Disco-Ära wie “Young Hearts“ oder “Downtown“. Mit rund einem Dutzend Musikern des Berlin Pops Orchestra im Rücken nahm die Schöneberger dabei immer wieder das Thema Beziehung musikalisch aufs Korn. Dabei singt sie, wie sie spricht: laut, energiegeladen und mit großen Gesten.

Es ist gut, wenn es glitzert

Wo Schöneberger draufsteht, ist auch Schöneberger drin. Oder wie sie es in ihrem Lied “Alles echt“ selbst formuliert: “Bei mir ist dran, was draufsteht, wenn man drauf steht“. Der gebürtigen Münchenerin gelang mit jeder Menge Glitzerlidschatten und der spürbaren Freude am eigenen Tun das Kunststück, der nüchternen Atmosphäre des Saals ein wenig Glamour einzuhauchen. Nach ihrem Motto: “Es ist gut, wenn es glitzert“, wechselte sie mehrfach ihr Outfit: “Das wird von mir erwartet!“ Als ihr dabei auf der Bühne das Tongerät aus der Hose fiel, baute die Moderatorin der “NDR Talk-Show“ das kurzerhand in die Show ein. Die besten Momente des Abends waren überhaupt jene, in denen die Sängerin spontan auf ihr Publikum reagieren und ihre Schlagfertigkeit unter Beweis stellen konnte. Etwa als sie nach der Pause im hautengen, blau-grünen Paillettenkleid die Bühne stürmte und eine junge Frau spontan ausrief: “Kann ich dein Kleid haben?“ Mit Hinweis auf den Bauchwegschlüpfer, den sie drunter trage, sah sich Schöneberger gezwungen, dankend abzulehnen: “Das sieht echt nicht gut aus, wenn ich das jetzt ausziehe“.

Standing Ovations für die Diva

In einer Mischung aus Laszivität und Ironie räkelte sie sich dann auf dem Flügel und erklärte “den feinen Unterschied zwischen einer Diva und einer Schlampe“. Da vertue man sich heutzutage schnell, sagte sie mit einem Augenzwinkern. Nach dem besinnlichen “Was wichtig ist“ endete das Konzert mit Standing Ovations und die Schöneberger war jetzt ganz die Diva, die sie gern sein will. Bei der Zugabe drehte sie noch einmal richtig auf und rief das begeisterte Publikum zu sich vor die Bühne. “Schööön! Das ist der beste Teil des Abends“, rief die Entertainerin glücklich in den Saal. Nach mehr als zwei Stunden Programm gestand sie dann: “Freunde - ich hab Hunger, ich kann nicht mehr, ich hab den ganzen Tag nichts gegessen.“ “Ja, damit sie ins Kleid passt“, raunte ein älterer Herr im Publikum kichernd zu seiner Frau. Bei Zarah Leanders Klassiker “Nur nicht aus Liebe weinen“ bewahrheitete sich dann Schönebergers Vorhersage, dass bei dem “russischen Rhythmus“ wirklich jeder mit müsse. Unter schallendem Applaus verabschiedete sie sich mit einem fröhlichen “Ich komme wieder“: Keine Frage, sie hat tatsächlich Blut geleckt.

Weitere Tourdaten: 09.11. Dresden, 10.11. Berlin, 14.11. Hannover, 15.11. Düsseldorf, 17.11. Frankfurt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Mit Rouge lassen sich die Gesichtskonturen hervorheben. Wer ein eher eckiges Gesicht hat, verwendet dabei am besten unterschiedliche Farbtöne. Ein Experte erklärt, wie …
Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung

Kommentare