+
Die Regisseure von "Cloud Atlas" Andy und Lana Wachowski

Wachowski-Geschwister mögen Hollywood nicht

Matrix-Regisseure: Berlin besser als L.A.

Berlin - Die Regisseure Tom Tykwer sowie Lana und Andy Wachowski ziehen Berlin und Chicago Hollywood vor.

„In L.A. gibt es doch nur Shopping Malls, eine neben der anderen“, sagte Lana Wachowski der „Berliner Morgenpost“ (Montagausgabe). „Wohingegen Berlin und Chicago Plätze bieten, die ihre Bürger wirklich annehmen und mit Leben füllen.“

Um Hollywood-Produktionen zu machen, müsse man nicht dort leben, sagte Tykwer. „Als ich 'The International' drehte, eine reine Hollywood-Produktion, habe ich drei Wochen in Hollywood verbracht.“

„Lola rennt“-Regisseur Tykwer und die aus Chicago stammenden Wachowski-Geschwister, die Macher der Matrix-Triologie, sollten am Montagabend ihren neuen Film „Cloud Atlas“ in Berlin vorstellen. Die Verfilmung des Romans „Der Wolkenatlas“ von David Mitchell wurde teilweise in Babelsberg gedreht und vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF) mit zehn Millionen Euro gefördert. Der Film kommt am 15. November in die Kinos.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?

Kommentare