+
Grund zum Freuen hat Christoph Waltz: Er ist jetzt Mitglied der Oscar-Akademie.

Waltz wird Mitglied der Oscar-Akademie

Los Angeles - Oscar-Preisträger Christoph Waltz(53)  ist einer von 135 auserwählten Filmschaffenden, die in diesem Jahr auf Einladung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences beitreten dürfen.

Der Star aus Quentin Tarantinos Nazi-Satire “Inglourious Basterds“ hatte für die Darstellung des charmant-zynischen SS-Offiziers Hans Landa Anfang März den Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen. Auch sein Landsmann Christian Berger (65), der für seine Kamera-Arbeit in Michael Hanekes Schwarz-Weiß-Drama “Das weiße Band“ eine Oscar-Nominierung erhalten hatte, steht auf der Mitgliedsliste.

In der Sparte “Schauspieler“ können in diesem Jahr unter anderen Zoe Saldana, Vera Farmiga, Carey Mulligan, Jeremy Renner, Ryan Reynolds, Adam Sandler und James Gandolfini der Akademie beitreten. Einladungen gingen auch an Regisseure, Produzenten, Kostüm-Designer und Filmkomponisten. Die neuen Mitglieder, die künftig bei der Vergabe der Oscars mit abstimmen dürfen, werden im September bei einem Gala-Abend in Beverly Hills offiziell eingeführt.

Oscar 2010: Die Nominierungen

Oscar 2010: Die Nominierungen

2007 war dem Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck nach seinem Oscar-Gewinn mit dem Stasi-Drama “Das Leben der Anderen“ die Ehre zuteilgeworden. Die Oskar-Akademie hat derzeit knapp 6000 Mitglieder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare