+
Udo Walz hat seine Hände gut abgesichert.

So wertvoll sind seine Hände

Udo Walz: Zwei Millionen für seine Finger

Berlin - Ohne seine Hände wäre ein Starfriseur aufgeschmissen. Deshalb ließ Udo Walz seine Finger versichern. Das ist aber bei weitem nicht der einzige Luxus, den er seinen Händen gönnt.

Starfriseur Udo Walz hat eine Versicherung für seine Finger abgeschlossen. „Wenn meinen Fingern etwas passiert, bekomme ich zwei Millionen“, sagte der 68-Jährige der B.Z. (Donnerstagausgabe). „Ich wollte mich absichern, für den schlimmsten Fall. Dafür zahle ich jeden Monat ein.“ Schließlich könne er seinen Beruf ohne seine Finger nicht ausüben: „Sie sind meine wertvollsten Werkzeuge.“

Auch sonst kümmert sich Walz liebevoll um seine Hände. „Jede Woche lasse ich einmal Maniküre machen.“ Die Nägel trage er immer kurz. Zudem verwende er ein spezielles Polierpuder und eine sehr gute Handcreme.

Die bedeutendsten Deutschen seit 1949

Die bedeutendsten Deutschen seit 1949

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel
Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt nach britischen Medienberichten ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer luxuriösen Südseeinsel.
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel

Kommentare