Warner Bros. darf "Dungeons & Dragons" drehen

Los Angeles (dpa) - Das US-Filmstudio Warner Bros. kann endlich die Arbeit an "Dungeons & Dragons" aufnehmen. Nach einem monatelangen Streit um die Urheberrechte einigte sich das Unternehmen mit Hasbro und Sweetpea Entertainment auf eine Zusammenarbeit, wie das Branchenmagazin "Variety" berichtete.

Der Film soll auf dem 1974 in den USA und 1983 in Deutschland veröffentlichten Rollenspiel basieren. Eine erste Realverfilmung floppte im Jahr 2000, so dass die Nachfolger nur für den DVD-Markt bzw. das Fernsehen produziert wurden. An der Neuverfilmung ist auch Roy Lee beteiligt, der an "The Lego Movie" mitarbeitete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Fans von Helene Fischer begeben sich in Gefahr, um Konzert nicht zu verpassen
Fans von Helene Fischer haben vor dem Konzert in Frankfurt für Chaos auf der A3 gesorgt. Um rechtzeitig da zu sein, begaben sie sich sogar in große Gefahr.
Unfassbar! Fans von Helene Fischer begeben sich in Gefahr, um Konzert nicht zu verpassen
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, ist heute vor einem Jahr verstorben. Familie, Freunde und Fans gehen auch heute noch mit ihrer Trauer unterschiedlich um.
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Es kaum jemanden in Deutschland, der ihn nicht kennt. Otto Waalkes wird 70 Jahre alt. Der Sender Kabel eins feiert den Geburtstag mit einem Filmfeuerwerk.
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sophia Wollersheim (30) heißt seit der Scheidung von Ex-Mann Bert mit neuem Namen Vegas und lebte die letzten Monate in Los Angeles. Nun plant sie wohl ihr Comeback im …
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 

Kommentare