Warner Bros. darf "Dungeons & Dragons" drehen

Los Angeles (dpa) - Das US-Filmstudio Warner Bros. kann endlich die Arbeit an "Dungeons & Dragons" aufnehmen. Nach einem monatelangen Streit um die Urheberrechte einigte sich das Unternehmen mit Hasbro und Sweetpea Entertainment auf eine Zusammenarbeit, wie das Branchenmagazin "Variety" berichtete.

Der Film soll auf dem 1974 in den USA und 1983 in Deutschland veröffentlichten Rollenspiel basieren. Eine erste Realverfilmung floppte im Jahr 2000, so dass die Nachfolger nur für den DVD-Markt bzw. das Fernsehen produziert wurden. An der Neuverfilmung ist auch Roy Lee beteiligt, der an "The Lego Movie" mitarbeitete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Huch! Busen-Blitzer bei Oscars dank durchsichtigem Kleid
Los Angeles - Da bekam wohl so mancher Schnappatmung: Am Rande der Oscar-Verleihung ist es zu einem Busen-Blitzer gekommen. Carolina Parsons zeigte obenrum ihre ganze …
Huch! Busen-Blitzer bei Oscars dank durchsichtigem Kleid
Herzversagen: „Game of Thrones“-Riese stirbt mit nur 36 Jahren
London - Großbritannien trauert um seinen größten Mann: Der britische Schauspieler Neil Fingleton, bekannt aus „Game of Thrones“, ist am Samstag unerwartet und viel zu …
Herzversagen: „Game of Thrones“-Riese stirbt mit nur 36 Jahren
Niederländische Königsfamilie im Skiurlaub
Seit 1959 verbringen die Oranjes jedes Jahr rund zwei Wochen im österreichischen Lech. Nach dem offiziellen Pressetermin hoffen die Royals auf Privatsphäre.
Niederländische Königsfamilie im Skiurlaub
Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
Verliebte Worte im Netz. Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady geben sich zum Hochzeitstag zeitgemäß.
Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral

Kommentare