Warten auf Jackson-Urteil

- Santa Maria - Kamerateams und Fans aus aller Welt warten auch heute (Montag) wieder vor dem Gericht in Santa Maria (Kalifornien) auf ein Urteil im Missbrauchprozess gegen Michael Jackson. Bislang ist jedoch völlig unklar, wann es tatsächlich soweit ist. Nach der Ansicht von US-Justizexperten könnten die zwölf Geschworenen noch eine weitere Woche für ihre Beratungen brauchen.

<P>Die Geschworenen beraten seit dem 3. Juni über die zehn Haupt-Anklagepunkte gegen Jackson. Sie müssen bis zu 20 einzelne Entscheidungen über Schuld oder Unschuld treffen.<BR><BR>Unterdessen sind vor dem Gericht die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden. Bis zu 200 Beamte sollen bei möglichen Tumulten nach der Verkündung des Urteils eingreifen.<BR><BR>Jackson ist angeklagt, im Frühjahr 2003 einen 13-jährigen Jungen sexuell missbraucht und ihm Alkohol gegeben zu haben. Zudem soll er die Familie des Jungen unter Druck gesetzt haben. Im Falle eines Schuldspruchs drohen dem Popstar bis zu 20 Jahre Haft.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare