Warum Dieter Nuhr seine Unterhosen kaufen lässt

München - Kabarettist Dieter Nuhr kann wenig mit dem sogenannten Wutbürger anfangen. Außerdem erklärt er, warum er seine Unterwäsche nicht mehr selbst kaufen kann.

“Ich weiß gar nicht, warum zurzeit alle so wütend sind“, sagte der 50-Jährige dem “Süddeutsche Zeitung Magazin“. “Also mir hat ein Mensch, der wütend ist, noch nie Respekt eingeflößt.“ Mit Blick auf das umstrittene Bahnprojekt in Stuttgart sagte der Komiker: “Ein Bahnhof, mitten in Stuttgart. Wahnsinn.“ Dank seines Erfolgs lebt Nuhr nach eigener Aussage “inzwischen ziemlich üppig“. Allerdings könne er sich wegen seines Bekanntheitsgrads seine Unterhosen nicht mehr selbst kaufen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kommentare