+
Emma Watson musste in ihren jungen Jahren schon einige gefährliche Stunts meistern.

Watson: "Musste über einen Abgrund springen"

Berlin - Schauspielerin Emma Watson erinnert sich an die mitunter gefährlichen Dreharbeiten zu den “Harry Potter“-Filmen.

“Um ganz ehrlich zu sein, steht man schon lieber daneben und lässt die Stuntleute die gefährlichen Sachen tun. Aber hin und wieder mussten wir auch ran“, erzählte die 21-Jährige im Interview mit der “Berliner Morgenpost“ (Sonntagausgabe).

Emma Watson: Ihre schönsten Fotos

Emma Watson: Ihre schönsten Fotos

In einer Szene habe sie auf dem Rücken eines Drachen fliegen müssen. “Um den zu erreichen, musste ich über einen Abgrund springen“, berichtete Watson. Der Regisseur David Yates habe ihr versichert, das werde schon gehen. “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ wird ab 14. Juli in den deutschen Kinos zu sehen sein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare