Wegen Betrug: Jürgen Emig im Gefängnis

Frankfurt/Main - Der frühere Sportchef des Hessischen Rundfunks Jürgen Emig ist im Gefängnis. Er verbüßt die Strafe dafür, dass er offenbar Sponsorengelder in die eigene Tasche wandern ließ.

Der frühere HR-Sportchef Jürgen Emig hat seine Haftstrafe angetreten. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft bestätigte am Freitag einen Bericht des Hessischen Rundfunks, wonach der Journalist bereits am 3. Mai im Gefängnis erschienen ist.

Emig, der unter anderem die ARD-Sportschau moderiert und Tour-de-France-Übertragungen kommentiert hatte, war vom Frankfurter Landgericht zu zwei Jahren und acht Monaten Freiheitsstrafe wegen Untreue und Bestechlichkeit in einem besonders schweren Fall verurteilt worden.

Der 64-Jährige hatte versucht, Revision gegen das Urteil aus dem Jahr 2008 einzulegen. Im vergangenen Jahr hatte der Bundesgerichtshof diese Revision jedoch verworfen. Emig hatte nach Überzeugung der Richter etwa 300.000 Euro an Sponsorengeldern und von Sportveranstaltern zulasten des Hessischen Rundfunks in die eigene Tasche gewirtschaftet. Dies lief dem Urteil zufolge über die Agentur seiner Ehefrau, die eigens dafür gegründet wurde.

Laut Staatsanwaltschaft wurde die 48-Jährige inzwischen zu einer einjährigen Bewährungsstrafe wegen Beihilfe zur Bestechlichkeit in sechs Fällen verurteilt. Außerdem verhängte das Landgericht 18.000 Euro Geldstrafe und als Bewährungsauflage eine Geldbuße in Höhe von 80.000 Euro. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

apn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Zum Fest der Liebe sorgt die Komposition aus Weihnachtssternen und Kerzen für eine gemütliche Stimmung. Damit nichts schief läuft, sollten die Stiele nach dem …
Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Ägyptens Justiz geht weiter mit großer Härte gegen vermutete moralische Verfehlungen in Kultur und Medien vor. Eine Sängerin muss nun zwei Jahren Haft - wegen eines …
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Im Frühjahr 2018 ist es soweit: Prinz Harry heirat seine Auserwählte Meghan Markle. Noch ist sie nur seine Verlobte - doch es wird schon jetzt über eine mögliche …
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein

Kommentare