+
Helene Fischer hat ein heißes Wochenende in Berlin vor sich.

Große Freude bei Fans

Echt heiß! Hitze-Rabatt bei Helene-Fischer-Konzert

  • schließen

München - Es wird heiß. Noch heißer als am Freitag. Damit ihre Fans nicht kollabieren gibt es das Wasser auf dem Helene-Fischer-Konzert in Berlin günstiger als sonst.

Am Samstag und Sonntag hat Helene Fischer ihren großen Auftritt in der Hauptstadt. Die Schlagerikone tritt vor ausverkauftem Haus im Berliner Olympiastadion auf - inklusive 37 Grad reine Außentemperatur. Da kommt man allein schon durch das Warten ins Schwitzen.

Damit ihre Fans nicht kollabieren, hat der Veranstalter die Getränkeversorgung neu geregelt. Erstens dürfen die Fischer-Anhänger mehr Wasser mitnehmen und zweitens sind auch die Preise für das Wasser im Stadion gesenkt worden.

Die Reaktion der Besucher auf Facebook war durchwegs positiv. Bleibt zu hoffen, dass auch Helene der Gluthitze trotzen kann und eine grandiose Show hinlegt. Eins dürfte aber klar sein: Ihre Outfits werden bestimmt viel Haut zeigen.

Lesen Sie ebenfalls zum Thema Hitze

So belastet die Hitze die Gesundheit

Hype um Postillion-Artikel - Gibt es heute in ganz Deutschland Hitzefrei?

Kopfschutz und Sonnencreme: Babys bei Hitze schützen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare