+
Helene Fischer hat ein heißes Wochenende in Berlin vor sich.

Große Freude bei Fans

Echt heiß! Hitze-Rabatt bei Helene-Fischer-Konzert

  • schließen

München - Es wird heiß. Noch heißer als am Freitag. Damit ihre Fans nicht kollabieren gibt es das Wasser auf dem Helene-Fischer-Konzert in Berlin günstiger als sonst.

Am Samstag und Sonntag hat Helene Fischer ihren großen Auftritt in der Hauptstadt. Die Schlagerikone tritt vor ausverkauftem Haus im Berliner Olympiastadion auf - inklusive 37 Grad reine Außentemperatur. Da kommt man allein schon durch das Warten ins Schwitzen.

Damit ihre Fans nicht kollabieren, hat der Veranstalter die Getränkeversorgung neu geregelt. Erstens dürfen die Fischer-Anhänger mehr Wasser mitnehmen und zweitens sind auch die Preise für das Wasser im Stadion gesenkt worden.

Die Reaktion der Besucher auf Facebook war durchwegs positiv. Bleibt zu hoffen, dass auch Helene der Gluthitze trotzen kann und eine grandiose Show hinlegt. Eins dürfte aber klar sein: Ihre Outfits werden bestimmt viel Haut zeigen.

Lesen Sie ebenfalls zum Thema Hitze

So belastet die Hitze die Gesundheit

Hype um Postillion-Artikel - Gibt es heute in ganz Deutschland Hitzefrei?

Kopfschutz und Sonnencreme: Babys bei Hitze schützen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare