+
Designer Karl Lagerfeld ist nicht gut auf dicke Frauen zu sprechen.

Wegen böser Sprüche über dicke Frauen

Karl Lagerfeld: Anzeige für seine Lästereien

Paris - Karl Lagerfelds loses Mundwerk macht ihm nicht nur Freunde blieb aber bislang ungestraft. Doch nun hat ihn eine Frau wegen seiner Lästereien über dicke Frauen verklagt.

Wegen abfälliger Äußerungen über dicke Frauen droht Modedesigner Karl Lagerfeld in Frankreich juristisches Ungemach. Eine französische Frauen-Vereinigung hat nach eigenen Angaben vom Dienstag Anzeige gegen den Modeschöpfer erstattet, nachdem dieser im Fernsehen gesagt hatte, niemand wolle "runde Frauen auf den Laufstegen sehen".

Die Präsidentin der Vereinigung "Schön, rund, sexy - und ich stehe dazu", Betty Aubrière, sagte nun: "Die Beleidigungen von bekannten Persönlichkeiten müssen aufhören." Ihre Vereinigung habe deswegen Anzeige wegen "diffamierender und diskriminierender Äußerungen" erstattet. Lagerfeld hatte sich Anfang Oktober im französischen Sender D8 geäußert. Er sagte dabei auch: "Das Loch in den Sozialkassen kommt auch von Krankheiten, die sich zu dicke Leute eingefangen haben." Der aus Hamburg stammende Modezar hatte sich bereits in der Vergangenheit abschätzig über dicke Frauen geäußert.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare