+
Dauerbrenner: Mode, die an die 70er Jahre erinnert. Foto: Soriano/Le Figaro

Weiterhin tragbar: Die 70er bleiben in Mode

Auf dem Kalender spiegelt die Modesaison nicht immer auch Beginn und Ende von Trends wider. Manche Erscheinungen bleiben bestehen. So zum Beispiel die derzeitige Vorliebe für den Stil der 70er Jahre.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nicht jeder Modetrend endet mit Saisonende. Schon eine ganze Zeit lang hält sich Kleidung im Stil der 70er Jahre in der Frauen- und Männermode - und das bleibt auch so im Frühjahr 2016.

Die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" (Ausgabe 10/2016) spricht aber nur von Einflüssen aus den 70ern, die sich derzeit in den Kollektionen breit machen mit "ein wenig Hippie- und Bohemian-Flair". Diese Anleihen sind wie gebrannt wirkende Rot- und Brauntöne, Safran- und Senfgelb sowie Zimt. Trenchcoats, Schluppenblusen, die nun als Flares bezeichneten Schlaghosen, Maxikleider und Tuniken gehören auch zu diesem Stil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare