+
Wencke Myhre blickt mit Optimismus in die Zzukunft. Foto: Arne Dedert

Wencke Myhre hat keine Angst mehr

Hamburg (dpa) - Die Schlagersängerin Wencke Myhre (68, "Er hat ein knallrotes Gummiboot") hat fünfeinhalb Jahre nach ihrer Brustkrebs-Operation nach eigenen Angaben keine Angst vor einer Rückkehr der Krankheit. "Das Wort Angst habe ich aus meinem Wortschatz gestrichen", sagte sie dem Magazin "Meins".

Sie lebe mit dem Gedanken, dass der Krebs zurückkommen könnte. "Doch ich möchte mich nicht verrückt machen und glaube an die Kraft der guten Gedanken." Sie gehe einmal im Jahr zur Nachsorge und müsse täglich eine Hormontablette nehmen, erzählte die Norwegerin. Ansonsten lebe sie normal weiter. "Ich achte jetzt noch mehr darauf, das Leben zu genießen."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Mit Rouge lassen sich die Gesichtskonturen hervorheben. Wer ein eher eckiges Gesicht hat, verwendet dabei am besten unterschiedliche Farbtöne. Ein Experte erklärt, wie …
Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung

Kommentare