+
Männer mit einem Drei-Tage-Bart können die Stoppeln mit Öl etwas geschmeidiger machen. Foto: Jens Kalaene

Geht auch weich?

Wenn der Drei-Tage-Bart kratzt - Pflegetipps für Männer

Viele Frauen stehen bei Männern auf einen Drei-Tage-Bart. Zumindest optisch. Wenn es ums Kuscheln geht, nehmen sie lieber Abstand. Denn der Bart kratzt. Kann Mann ihn weich machen?

Stuttgart (dpa/tmn) - Nicht jeder trägt seinen Bart gerne lang. Beliebt bei vielen Männern sind auch Drei-Tage-Bärte. Doch die Stoppeln sind hart und borstig. Da hilft nur eins.

Warum sind Drei-Tage-Bärte nur so kratzig? "Das liegt an der Länge der Haare", sagt Jürgen Burkhardt, Präsident des Clubs Belle Moustache in Stuttgart. Je kürzer der Bart, desto kratziger ist er. Wer seinen kurzen Bart etwas geschmeidiger machen möchte, kann das zum Beispiel mit einem Bart-Öl versuchen. "Aber wirklich weich bekommen Sie ihn damit nicht." Was tun? Wachsen lassen. Erst ab einer Länge von etwa einem Zentimeter wird das Barthaar wieder geschmeidiger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Sie hatten sich beim Dreh von "Game of Thrones" kennengelernt. Dort verliebten sich Kit Harington und Rose Leslie ineinander. Jetzt wird geheiratet - im Familienschloss …
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.