+
Die Geissens sind demnächst auf allen Kanälen zu sehen - als Werbestars für sonnenklar.tv

Neues Zugpferd für sonnenklar.tv

Die Geissens werben für Schnäppchenurlaube

München - Die Geissens und sonnenklar.tv: Beide sind für Schnäppchenurlaube bekannt. Jetzt machen sie gemeinsame Sache. So sieht die Zusammenarbeit der RTL II-Stars mit dem TV-Sender aus:

Bisher waren Carmen und Robert Geiss vor allem auf RTL II zu sehen. In ihrer Sendung „Die Geissens - eine schrecklich glamouröse Familie“ gehen sie zur Zeit jeden Montag auf Weltreise. Diesem Hobby gehen sie ab sofort auch für sonnenklar.tv nach. Der Reiseshoppingsender hat das Paar als neue Werbefiguren vorgestellt.

20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos

20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos

„Reisen mit den Geissens“ lautet das Motto. Ab Januar laufen Spots mit dem Paar auf allen Fernsehsendern. Dabei soll es aber nicht bleiben. Familie Geiss testet die Angebote von sonnenklar.tv persönlich. Schließlich kennen sich die Pfennigfuchser mit Luxusurlauben zum kleinen Preis aus.

bea

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare